Direkt zum Inhalt
Ende des Menüs
Zurück |

Gebietsveränderungen:  Gemeinde   69039 Sachsenbrunn

»  Allgemeine Angaben, Zuordnungen für Sachsenbrunn

Am 01.07.1994 trat in Thüringen das Gesetz zur Neugliederung der Landkreise und kreisfreien Städte in Kraft (Thüringer Neugliederungsgesetz - ThürNGG, veröffentlicht im Gesetz- und Verordnungsblatt Nr. 24/1993 vom 27.August 1993).

Bei den Gebietsveränderungen ist das juristische Wirkungsdatum aufgeführt, es kann Abweichungen zum statistischen Wirkungsdatum geben.

Gebietsveränderungen bis zum 01.07.1994

Juristisches Wirkungsdatumalter Gemeindename / OrtsteilVorgangGemeindeschlüssel und -name am 01.07.1994
08.03.1994FriedrichshöheAuflösung und Neubildung Sachsenbrunn mit Saargrund, Sachsenbrunn, Schirnrod und Stelzen69039 Sachsenbrunn
08.03.1994SaargrundAuflösung und Neubildung Sachsenbrunn mit Friedrichshöhe, Sachsenbrunn, Schirnrod und Stelzen69039 Sachsenbrunn
08.03.1994SachsenbrunnAuflösung und Neubildung Sachsenbrunn mit Friedrichshöhe, Saargrund, Schirnrod und Stelzen69039 Sachsenbrunn
08.03.1994SchirnrodAuflösung und Neubildung Sachsenbrunn mit Friedrichshöhe, Saargrund, Sachsenbrunn und Stelzen69039 Sachsenbrunn
08.03.1994StelzenAuflösung und Neubildung Sachsenbrunn mit Friedrichshöhe, Saargrund, Sachsenbrunn und Schirnrod69039 Sachsenbrunn
08.03.1994SachsenbrunnNeugebildete Gemeinde - Zusammenschluß aus Friedrichshöhe, Saargrund, Sachsenbrunn, Schirnrod und Stelzen69039 Sachsenbrunn
 
© Thüringer Landesamt für Statistik, Europaplatz 3, 99091 Erfurt – Postfach 90 01 63, 99104 Erfurt