Thüringer Landesamt für Statistik - Pressemitteilung


Erfurt, 09. Dezember 2005 - Nr. 394

Weihnachtsgans Auguste ein beliebter Braten

Ein Gänsebraten zum Weihnachtsfest ist in vielen Thüringer Familien eine beliebte Tradition. Gegessen werden die Tiere, die im Mai dieses Jahres lautstark und fröhlich schnatterten. In den landwirtschaftlichen Betrieben wurden nach den Ergebnissen der Viehbestandserhebung vom Mai dieses Jahres ca. 9 000 Gänse gehalten. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik knapp 500 Tiere mehr als zur Vorerhebung vom Mai 2003.

Ein beliebter Festtagsschmaus sind auch Enten und Truthühner.
9 200 Enten und 157 700 Truthühner wurden zum Stichtag 3. Mai 2005 ermittelt. Der Bestand an Enten war um 30 Prozent geringer als im Jahr 2003. Gründe waren u.a. eine späte Einstallung des Wassergeflügels infolge zu kühler Witterung. Im Gegensatz zu den Enten gab es rund 2 600 Truthühner mehr.

Unterstellt man, dass von einer Gans oder einer Pute gut sechs bis acht Personen satt werden und ein Entenbraten für 4 Personen reicht, könnte mit den Beständen vom Mai rein rechnerisch der Mittagstisch für jeden zweiten Thüringer (vom Säugling bis zum Senior) mit diesem Festtagsschmaus gedeckt werden.

------------------------------------
Weitere Auskünfte erteilt:
Heidrun Anders
Telefon: 0361 37-734550