Direkt zum Inhalt
ZAHL DER WOCHE
15,1
Millionen Euro bewilligte Thüringen für Förderleistungen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz 
.. mehr dazu »
ONLINE MELDEN ÜBER
PREISMONITOR
Preisentwicklung von Waren und Dienstleistungen des privaten Verbrauchs
Thüringen 2020
THÜRINGER KREISE IM PORTRAIT
The World of Statistics

 

T4 
50.19.4.137 


 
Ende des Menüs
Z A H L E N   ·   D A T E N   ·   F A K T E N

Pressemitteilung 253 vom 01. September 2014

Zur Landtagswahl am 14. September 2014 wird wie zu den vergangenen Landtagswahlen auch wieder eine repräsentative Wahlstatistik durchgeführt.

mehr dazu »

Pressemitteilung 249 vom 01. September 2014

Im ersten Halbjahr 2014 stieg nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik der Umsatz in den Betrieben des Thüringer Bauhauptgewerbes mit im Allgemeinen 20 und mehr Beschäftigten im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum (bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen) um 17,3 Prozent auf 825 Millionen Euro an. In den neuen Bundesländern fiel der Anstieg mit 12,5 Prozent und in Deutschland mit 12,6 Prozent geringer aus.

mehr dazu »

Pressemitteilung 248 vom 29. August 2014

Die Thüringer Gemeinden, Verwaltungsgemeinschaften und Landkreise hatten im ersten Halbjahr 2014 Ausgaben in Höhe von 2,30 Milliarden Euro. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 49 Millionen Euro bzw. 2,2 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Hauptgründe für diese Entwicklung waren u. a. die gestiegenen Personalausgaben und die höheren Ausgaben für soziale Leistungen und Sachinvestitionen. Die Personalausgaben als gewichtiger Ausgabeposten für die Kommunen stiegen gegenüber dem Vorjahreszeitraum, bedingt durch tarifliche Anpassungen und geringe Personalzuführungen, um 19 Millionen Euro auf insgesamt 669 Millionen Euro (+ 2,9 Prozent) an. Bei den Ausgaben für soziale Leistungen ist ein Anstieg um 15 Millionen Euro auf insgesamt 625 Millionen Euro festzustellen.

mehr dazu »

Pressemitteilung 245 vom 28. August 2014

„Auch zur Landtagswahl 2014 wird es den blinden und sehbehinderten Menschen in Thüringen wieder möglich sein, ohne Hilfsperson eigenständig zu wählen. Dazu wurden Wahlschablonen als Abstimmhilfen in enger Zusammenarbeit mit dem Blinden- und Sehbehindertenverband Thüringen e.V. konzipiert“, so der Landeswahlleiter Günter Krombholz.

mehr dazu »

Pressemitteilung 247 vom 27. August 2014

In den ersten sechs Monaten 2014 stieg der Umsatz in den größeren Thüringer Industriebetrieben mit 50 und mehr Beschäftigen gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum (bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen) um 2,8 Prozent. Damit fiel der Anstieg in Thüringen 0,4 Prozentpunkte geringer aus als in den neuen Bundesländern mit 3,2 Prozent. Der deutschlandweite Umsatzanstieg betrug 2,2 Prozent. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, belegte Thüringen bei der Umsatzentwicklung im bundesweiten Ländervergleich den 7. Platz.

mehr dazu »

Aus dem Monatsheft Juli 2014

Im Monat April 2014 verlief die wirtschaftliche Entwicklung im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe differenziert. So lagen sowohl Umsatz als auch Auftragseingang und die Beschäftigtenzahl über den Werten von April 2013, die Produktivität ging allerdings zurück (bei gleicher Zahl von Arbeitstagen). Im Vergleich zum Vormonat gingen alle vier genannten Kennziffern zurück (bei einem Arbeitstag mehr).

Im Bauhauptgewerbe stiegen die Umsätze, die Produktivität und die Auftragseingänge gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresmonat; die Beschäftigtenzahl ging allerdings zurück. Im Vergleich zum Vormonat stiegen alle genannten Kennziffern an.

Die Zahl der Arbeitslosen ist im April 2014 im Vergleich zum Vormonat deutlich zurückgegangen und lag auch unter der Arbeitslosenzahl des vergleichbaren Vorjahresmonats.

mehr dazu »

Aufsatz aus dem Monatsheft Juli 2014

Im vorliegenden Aufsatz wird die Ausstattung der privaten Haushalte in Thüringen mit Gütern der Informations- und Kommunikationstechnologie analysiert. Grundlage der Ausführungen sind die Ergebnisse der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) des Jahres 2013. Neben der Beschreibung von Entwicklungstendenzen wird die allgemeine Situation anhand der Gliederungsmerkmale Nettoeinkommen, Haushaltstyp, Alter und soziale Stellung analysiert.

mehr dazu »

Kontakt zum TLS   |   Newsletter
http://www.statistik.thueringen.de - Die Adresse, wenn es um Statistik geht.